Amtrak Customer Advisory Committee

Das Amtrak Customer Advisory Committee (ACAC) ist eine im Jahr 1997 gegründete, ehrenamtliche Organisation, die die Reisenden vertritt und in diesem Sinne gegenüber Amtrak die „Stimme des Kunden“ darstellt. Die Mitglieder des Komittees sind regelmäßige Amtrak-Reisende, die entweder innerhalb ihrer jeweiligen Region des Landes pendeln und/oder regelmäßig mehrere Male im Jahr durch das Land reisen. Die Mission des Komittees beinhaltet folgende Aspekte:

  • Unterstützung der Mission, Vision und der Ziele von Amtrak
  • Aufbau und Bewahrung einer langfristigen und effektiven Kommunikation zwischen Amtrak und seinen Kunden
  • Bereitstellung von Informationen über die Serviceeindrücke der Kunden sowie anderer Beobachtungen und Empfehlungen des Komittees gegenüber dem Management

ACAC-Höhepunkte

Die Gruppe arbeitet bereits seit vielen Jahren eng mit dem Management von Amtrak zusammen. Dies sind einige der bemerkenswerten Leistungen, die aus der Partnerschaft zwischen den ACAC-Mitgliedern und Amtrak entstanden sind: der „Customer Service Employee Recognition Award" (Mitarbeiterpreis für den besten Kundendienst), die täglichen Tipps des Tages für den Kundendienst, Empfehlungen zu barrierefreien Bahnhöfen, ein gesundes Speisen- und Getränkeangebot sowie der Ruhewagen. Außerdem nehmen ACAC-Mitglieder aktiv an Initiativen ihrer Gemeinden teil.

Über ACAC

Das im Jahr 1997 gegründete Amtrak Customer Advisory Committee besteht aus 20 bis 30 freiwilligen Mitarbeitern, die in den Vereinigten Staaten die Fahrgäste und Servicebereiche von Amtrak repräsentieren. Das ACAC ist eine vielfältige und fest zusammenhaltende Gruppe, die verschiedene Rassen, Geschlechter, Alter, Nationalitäten, sexuelle Neigungen, Standorte und Erfahrungsniveaus respektiert. Reisende mit Behinderungen und College-Studenten arbeiten ebenfalls für das Komittee.

Das Komittee stellt auf jeder Stufe der Amtrak-Reise wertvolles Feedback, Kommentare und Empfehlungen zur Verfügung. Ganz unabhängig davon, ob es sich um den Service, die Ausrüstung, Bahnhöhe oder unsere Website Amtrak.com handelt: Das ACAC ist so strukturiert, dass es stets pünktlich Feedback liefern kann. Die Gruppe informiert Amtrak direkt über die eigene Wahrnehmung des Service und macht ebenfalls Empfehlungen zu Verbesserungen des Service, zu Möglichkeiten der Steigerung des Umsatzes und zu Kosteneinsparungen.

Das Komittee ist in drei Unterkomitees und ein Projektteam unterteilt. Diese drei Unterkomitees sind der Nordostkorridor, staatlich geförderte Verbindungen und Langstreckenverbindungen, die sich an Amtraks Bahnverbindungen ausrichten. Das Projektteam für Senioren und Menschen mit Behinderungen berücksichtigt die speziellen Bedürfnisse von älteren Reisenden und Reisenden mit Behinderungen. Jedes dieser Komitees konzentriert sich auf die Problemstellungen des eigenen Bereichs und unterstützt das Hauptkomitee bei allgemeinen Kundenproblemen und -Initiativen.

Das ACAC trifft sich jährlich landesweit mit dem Amtrak-Management, um Themen, die die Kunden betreffen, zu besprechen. Meetings und Geschäftsbeziehungen des Komitees werden vor allem durch häufigen E-Mail-Verkehr und Telefonkontakt organisiert bzw. realisiert.

Werden Sie ein ACAC-Mitglied

Falls Sie daran interessiert sind, dem Team beizutreten, finden Sie nachfolgend weitere Einzelheiten. Eine Mitgliedschaft ist drei Jahre lang gültig, höchstens sind zwei Mitgliedschaften hintereinander, also sechs Jahre möglich.

Die Bedingung für neue Mitglieder im Unterkomitee für Langstreckenverbindungen besteht darin, dass sie (vor dem Jahr der Mitgliedschaft) mindestens sechs einfache Fahrten auf Langstreckenverbindungen von Amtrak unternommen haben müssen. Jede Fahrt muss pro Strecke mindestens 300 Meilen lang sein. Um Mitglied des Unterkomitees für den Nordostkorridor und des Unterkomitees für staatlich geförderte Verbindungen zu werden, muss man (vor dem Jahr der Mitgliedschaft) mindestens 10 einfache Fahrten auf Amtrak-Strecken im Nordostkorridor oder staatlich geförderten Strecken unternommen haben. Jede Fahrt muss pro Strecke mindestens 45 Meilen lang sein. Es sind ebenfalls neue Mitgliedschaften im Projektteam für Senioren und Menschen mit Behinderungen möglich.

Die meisten Mitglieder schaffen es problemlos, diese Mindestanzahl an jährlich erforderlichen Reisen zu überschreiten, die im Anschluss an die gewährte Mitgliedschaft im Komitee ebenfalls erreicht werden muss. Darüber hinaus sind Mitglieder verpflichtet, Berichte über ihre Reisen über eine mobile App auf ihrem Smartphone oder Tablet zu erstellen.

Falls Sie an einer Mitgliedschaft im Komitee interessiert sind, schicken Sie bitte Folgendes an ACAC@amtrak.com:

  1. Eine Interessensbekundung, in der Sie darlegen, wie Ihre Erfahrungen bei Reisen, als Kunde, Ihre Bildung und Ihre Berufserfahrung für Amtrak und die Arbeit des Komitees von Nutzen sein können
  2. Einen aktuellen Lebenslauf
  3. Eine Liste, die alle Amtrak-Reisen beinhaltet, die Sie in den letzten 12 Monaten unternommen haben
  4. Eine Liste mit allen Amtrak-Reisen, die Sie für die kommenden 12 Monate geplant haben

Angestellten von Amtrak und NARP und deren direkten Familienangehörigen (Ehepartner, Lebenspartner, Kinder, Eltern und Geschwister) wird eine Mitgliedschaft im Komitee nicht gewährt, ebenso wenig direkten Familienangehörigen aktueller oder ehemaliger ACAC-Mitglieder.

Kontaktinformation

Für weitere Informationen zum ACAC senden Sie bitte eine Nachricht an ACAC@amtrak.com. Fahrgäste mit Kommentaren zu dem Amtrak-Service, Richtlinien oder anderen Aspekten sollten direkt eine E-Mail an Amtrak schicken oder die Rufnummer 1-800-USA-RAIL (1-800-872-7245) wählen und sich mit dem Kundendienst verbinden lassen.