Richtlinien zur Chancengleichheit bei der Einstellung

Die Anstellungspolitik der National Railroad Passenger Corporation dient dazu, gleiche Beschäftigungsmöglichkeiten für alle qualifizierten Angestellten und Bewerber ohne Hinblick auf Rasse, Geschlecht, Hautfarbe, Religion oder nationale Herkunft zu gewährleisten. Zur Einhaltung dieser Richtlinien werden Anstrengungen zur Förderung von Minderheiten ergriffen. Ihr Anwendungsbereich erstreckt sich über alle Anstellungsaktivitäten. Dazu zählen:

  • Einstellung, Vermittlungen, Beförderungen, Versetzungen, Degradierungen, Unterbrechungen des Arbeitsverhältnisses oder Entlassungen
  • Behandlung vor, während und nach der Anstellung
  • Entgelt und Sozialleistungen
  • Schulungsangebot und Mitarbeiterentwicklung
  • „Outreach“- und Gemeinde-Aktivitäten und/oder -Programme

Diese Politik steht im Einklang mit den Anforderungen und Zielen, die durch die Executive Order 11246 dargelegt werden, sowie mit allen zugehörigen staatlichen Verordnungen.

Es ist das Ziel von Amtrak, durch Anwendung von berufsspezifischen Standards in den Bereichen Ausbildung, Schulung, Erfahrung und berufliche Qualifikationen Mitarbeiter auszuwählen, die für die Position qualifiziert sind oder ausgebildet werden können.

Die allgemeine Verantwortung für die Einhaltung und kontinuierliche Umsetzung dieser Richtlinien zur Chancengleichheit bei der Anstellung liegt bei Amtraks Chief Human Capital Officer. Der verantwortliche Angestellte überprüft diese Richtlinien für die Chancengleichheit bei der Anstellung mindestens alle sechs Monate und vergleicht die Fortschritte mit den darin festgelegten Zielen.

Ebenso wichtig ist, dass alle Führungskräfte diese Verantwortung teilen und bestimmte Aufgaben zur Einhaltung dieser Richtlinien übernehmen. Dazu gehören die Berichterstattung über relevante Informationen, die Unterstützung bei der Überwachung und Beurteilung von Maßnahmen zur Förderungen von Minderheiten, sowie die Identifizierung von Problemfeldern. Für eine angemessene Leistung wird von allen Mitarbeitern mit einer solchen Verantwortung eine zufriedenstellende und zügige Durchführung der hier beschriebenen Berichterstattungs- und Überwachungsvorgänge erwartet.