Amtraks Engagement für Sicherheit

Amtrak ist ein Bestandteil des nationalen Bodenbeförderungssystems, welches mit tausenden Verbindungspunkten auf 21.000 Meilen Länge verknüpft ist. Im Gegensatz zu Fluggesellschaften, die nur an einzelnen Punkten Passagiere aufnehmen, bietet das Amtrak-Schienennetz mehrere Zugangsstationen und teilt Einrichtungen mit Pendelverkehrsorganisationen und Stadtverkehrssystemen, die täglich Millionen Fahrgäste an Hunderten von Haltestellen abfertigen. Bei einem derartigen System mit Anschlussmöglichkeiten und einem großen Personenfluss zwischen den verschiedenen Beförderungstypen geht Amtrak hinsichtlich der Sicherheit keinen Kompromiss ein, sondern verstärkt diese bezüglich unterschiedlicher Aspekte:

Amtrak Bahnpolizei

Amtrak hat zusammen mit der Amtrak Bahnpolizei eine Reihe von offenkundigen und im Hintergrund ablaufenden Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um die Sicherheit des Personenverkehrs zu gewährleisten. Schon seit mehreren Jahren hat Amtrak erhebliche Anstrengungen diesbezüglich unternommen.

Sehen Sie sich die Seite „Sicherheit“ an, um mehr darüber zu erfahren, wie die Amtrak-Bahnpolizei Amerikas Zugstrecken und Zugreisende schützt, und um Tipps zum Schutz vor Gewalt bei Zugreisen zu erhalten.

Fahrkartenverkäufer

Fahrkartenverkäufer sind angehalten, beim Kauf nach Lichtbildausweisen der Fahrgäste zu fragen. Außerdem hat das Unternehmen seine nahezu 19.000 Mitarbeiter angehalten, aufmerksam zu sein und verdächtiges Verhalten sofort zu melden.

Aufgrund einer Sicherheitsanweisung der US-Transportation Security Administration (TSA) im Jahr 2004 hat Amtrak zusätzliche Maßnahmen zur Fahrgastidentitätskontrolle in Form einer stichprobenartigen Fahrkartenüberprüfung ergriffen.

Gepäck­bestimmungen

Jedes Handgepäckstück muss mit einem gut sichtbaren Anhängeschildchen ausgestattet sein, das Name und Adresse des Fahrgastes nennt. Fahrgäste können dazu ihre eigene Identifikationsmarke verwenden oder sich einen Amtrak-Gepäckanhänger bei den Fahrkartenschaltern in den Bahnhöfen oder an Bord von Zügen beim Zugpersonal besorgen.

Aus Gründen der Sicherheit und des Komforts unserer Fahrgäste sind bestimmte Gegenstände als Hand- oder aufgegebenes Gepäck an Bord unserer Züge strengstens verboten.