Die nächste Generation an Acela-Express-Zügen

Amtrak investiert in neue Hochgeschwindigkeitszüge, um noch bessere Verbindungen im Nordostkorridor anzubieten.

Neue, einzigartige Hochgeschwindigkeitszüge kommen in die Vereinigten Staaten

Amtrak, der einzige Betreiber von Hochgeschwindigkeitszügen in den Vereinigten Staaten und Alstom, der Hersteller einzigartiger, zuverlässiger Hochgeschwindigkeitszüge, sind eine Partnerschaft eingegangen, um die nächste Generation an Acela-Express-Zügen einzuführen.

Diese neuen Züge werden ein vollkommen neuartiges Kundenerlebnis im Nordostkorridor von Amtrak bieten.

 

  • Annähernd 30 % mehr Sitzplatzkapazität. Die 378 Sitzplätze in jedem Zug werden die besondere Bewegungsfreiheit und den erstklassigen Komfort bieten, den unsere Kunden erwarten.
  • Steckdosen, USB-Anschlüsse und verstellbare Leselampen an jedem Sitzplatz.
  • Ein moderner Mahlzeitenservice mit einer größeren Auswahl.
  • Kostenloses Wi-Fi.
  • Mehr Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen.
  • Großzügige, sanitäre Einrichtungen mit einem Wendekreis von 60 Zoll im Durchmesser.

Zeitpunkt der Einführung

Diese neuen Züge werden voraussichtlich im Jahr 2021 erstmals im Nordostkorridor eingesetzt und werden Reisenden zusätzlich zu noch komfortableren Reisen ebenfalls erstklassige Unterbringungsmöglichkeiten und Annehmlichkeiten bieten.