Berichte und Dokumente

Northeast Corridor Vorstellung und Pläne

Aufgrund der fortlaufend hohen Nachfrage nach Bahnreisen im Nordostkorridor hat Amtrak eine Vision von Hochgeschwindigkeitszügen der nächsten Generation für den Nordostkorridor entwickelt. Die Vision von Highspeed-Zügen der nächsten Generation von Amtrak wurde gemeinsam mit internationalen Kollegen entwickelt und verspricht wesentlich schnellere Reisezeiten zwischen wichtigen Städten, zusätzliche Verbindungen und eine neue Infrastruktur für Highspeed-Züge. Außerdem wird die bestehende Infrastruktur des Nordostkorridors für die 2.000 täglich verkehrenden Pendlerzüge, 140 Amtrak-Züge und 60 Frachtzüge aktualisiert und verbessert.

Mehr erfahren und Ressourcen herunterladen

Jahresberichte und Konzernvermögensbilanz

2018

2017

2016

2015

2014

Zuschuss- und Gesetztesanträge

Strategie- und Finanzpläne

Host Railroad Report Card

Der Großteil des Amtrak-Netzwerks besteht aus Gleisen, die sich im Besitz von Fracht-Schienenverkehrsunternehmen befinden, von diesen betrieben und instand gehalten und von Amtrak lediglich genutzt werden. Diese werden als „Gastgeberzuggesellschaften“ bezeichnet. Die häufigste Ursache für Verspätungen der Verbindungen von Amtrak-Kunden sind „Störungen durch Güterzüge“, die den Bestimmungen der Bundesgesetzgebung, dass Amtrak-Züge gegenüber Güterzügen Vorzug erhalten, nicht Folge leisten. Die Host Railroad Report Card bewertet die größten Gleisinhaber auf Basis der Häufigkeit der Verspätungen für Amtrak-Kunden, die diesen auf Gleisen von Gleisinhabern entstehen.

Berichte von Gleisbetreibern

Monatsleistungsberichte

Amtrak wird fortlaufend das bereinigte betriebliche Einkommen als Schlüsselwert zur Prüfung von Ergebnissen veröffentlichen, ebenso wie den Nettogewinne/(Verlust). Das bereinigte betriebliche Einkommen legt den Bedarf an Fördermitteln von Amtrak fest und ist eine angemessene Kennzahl zur Ermittlung der in Übereinstimmung mit den Fördermitteln erforderlichen bundesstaatlichen, betrieblichen Förderung.

Neueste Berichte

Berichte zum Jahresende