Schlafmöglich­keiten

Auf den meisten Langstrecken sind Schlafmöglichkeiten verfügbar. Amtrak-Züge, die auf Langstrecken verkehren, verwenden in der Regel Zugausstattungen mit doppelstöckigen Superliner-Wagen oder einstöckigen Viewliner-Wagen, die über Schlafzimmer in verschiedenen Ausführungen sowie über Toilette und Dusche im Abteil bzw. im Wagen verfügen.

Superliner

Um mehr über die Superliner-Kabinenausstattung zu erfahren und sich die Kabinenpläne anzusehen, klicken Sie in nachfolgender Tabelle auf den Link zum jeweiligen Kabinentyp.

Auf Superliner-Zügen Empfohlene
Kapazität
Anzahl
der Betten
Innenraum-
Toilette?
Innenraum-
Dusche?
Roomette 2 Erwachsene
2 Erwachsene(r) - -
Schlafraum 2 Erwachsene
2 Erwachsene(r) 1 1
Schlafwagensuite 4 Erwachsene
4 Erwachsene(r) 2 2
Familien-Schlafraum 2 Erwachsene, 2 Kinder
2 Erwachsene(r)
2 Kind
- -
Behindertengerechte Schlafkabine 2 Erwachsene
2 Erwachsene(r) 1 -

Viewliner

Um mehr über die Viewliner-Kabinenausstattung zu erfahren und sich die Kabinenpläne anzusehen, klicken Sie in nachfolgender Tabelle auf den Link zum jeweiligen Kabinentyp.

Auf Viewliner Zügen Empfohlene
Kapazität
Anzahl
der Betten
Innenraum-
Toilette?
Innenraum-
Dusche?
Roomette 2 Erwachsene
2 Erwachsene(r) 1 -
Schlafraum 2 Erwachsene
2 Erwachsene(r) 1 1
Schlafwagensuite 4 Erwachsene
4 Erwachsene(r) 2 2
Behindertengerechte Schlafkabine 2 Erwachsene
2 Erwachsene(r) 1 1

Häufig gestellte Fragen

  • Die meisten Schlafwagenkabinen sind so gebaut, dass darin bequem zwei durchschnittlich große Erwachsene Platz finden, einer pro Liegeplatz. Manche Kabinen können auch mehr Personen unterbringen: Auf Superliner-Zügen z. B. sind die Familienschlafzimmer für zwei Erwachsene und zwei Kinder ausgestattet. Reguläre Schlafkabinen (nicht Roomettes, Familienschlafzimmer oder behindertengerechte Schlafkabinen) können zu Schlafwagensuiten zusammengelegt werden. Zusätzlich bieten die unteren Liegeplätze aller Schlafkabinen (aber nicht Roomettes) zwei kleinen Erwachsenen oder Kindern Platz, wodurch sich bis zu drei Personen eine Kabine teilen können.

  • Die Gebühren für eine Unterbringung im Schlafwagen werden als Zuschlag auf Ihre reguläre Zugfahrkarte gehandhabt. Dieser wird normalerweise auf den niedrigsten verfügbaren Tarif aufgeschlagen. Teilen Sie sich eine Schlafwagenkabine, zahlen Sie nur eine Schlafwagengebühr für alle Reisenden, die in derselben Kabine unterkommen. Jeder Fahrgast zahlt den regulären Tarif.

    Die Schlafwagengebühren richten sich nach dem Kundenwunsch. Im Allgemeinen empfehlen wir, möglichst früh zu buchen, um den besten Preis zu erhalten.

  • Ja. Schlafmöglichkeiten werden an Bord von Amtrak als „Sleeper Service“-Plätze gesehen. Als Fahrgäste im Sleeper Service haben Sie und die in Ihrem Schlafabteil Mitreisenden (bis zur maximalen Kapazität Ihrer jeweiligen Kabine) Anrecht auf sämtliche reguläre Mahlzeiten.

  • Sie können bei der Fahrkartenreservierung auch Schlafunterkünfte reservieren. Schlafwagenplätze sind abhängig von der Verfügbarkeit. Wir empfehlen, dass Sie vorausplanen und die bevorzugten Schlafwagenplätze rechtzeitig reservieren.

  • Ja. Fahrgäste im Schlafwagen haben Anspruch auf eine Reihe von hotelähnlichen Annehmlichkeiten, einschließlich frischer Bettwäsche und Handtücher sowie kostenlosem Wasser in Flaschen. Zusätzlich genießen Sie und Ihre Reisebegleiter im Sleeper Service während Ihrer Reise Zutritt zu ClubAcela und Metropolitan Lounges von Amtrak, die sich in ausgewählten Bahnhöfen befinden.

  • Manchmal ja. Sind nicht verkaufte Plätze verfügbar, können Sie im Zug Karten für den Schlafwagen kaufen. Für weitere Auskunft wenden Sie sich bitte an den Zugbegleiter.

    Obwohl gelegentlich im Zug noch Schlafmöglichkeiten zur Verfügung stehen, ist es nicht ratsam, sich kurzfristig auf eine Verfügbarkeit zu verlassen. Schlafwagenplätze sind häufig vollständig ausgebucht. Um erfolgreich zu buchen, tun Sie das bitte geraume Zeit vor Ihrer Reise.