Bestimmungen zum Rauchen

In allen Amtrak-Zügen, Schnellstraßenbussen und Bahnhöfen ist das Rauchen strengstens untersagt. Das Rauchen ist in allen Zugbereichen, Schnellstraßenbussen, Bahnhöfen und anderen rauchfreien Zonen verboten. Dies umfasst:

  • elektrische Zigarettengeräte wie elektrische Zigaretten
  • Marihuana. Der Konsum oder Transport von Marihuana ist in jeglicher Form zu jeglichem Zweck strengstens untersagt, selbst in Bundesstaaten oder Ländern, in denen der Konsum zu Erholungszwecken oder als Medizin gestattet ist

Mögliche Rauchpausen

  • Wenn genug Zeit vorhanden ist und die Umstände es zulassen, ist es Fahrgästen gestattet, gemäß Ankündigung des Bahnpersonals auf den Bahnsteigen bei längeren Aufenthalten zu rauchen. An anderen Orten und zu anderen Zeiten ist das Rauchen nicht gestattet.
  • Die Fahrgäste müssen in der Nähe des Zugs bleiben und jederzeit bereit sein, sofort wieder in den Zug einzusteigen, wenn das Zugsignal bzw. der „Alle an Bord“-Ruf der Amtrak-Mitarbeiter ertönt.
  • Ist der Zug mit Verspätung unterwegs, können diese Rauchpausen verkürzt oder komplett gestrichen werden.
  • Einzelne Bundesstaaten bzw. die lokale Gesetzgebung können das Rauchen auf Bahnsteigen verbieten.