Gepäckaufgabe

Eine Gepäckaufgabe steht in vielen unserer Bahnhöfe, sowie in zahlreichen unserer Züge und Schnellstraßen-Busverbindungen zur Verfügung. Nicht alle Züge oder Stationen sind dazu ausgestattet, aufgegebenes Gepäck zu bearbeiten. Prüfen Sie vor Ihrer Reise, ob in Ihrem Zug und in Ihrem Ausgangs- und Zielbahnhof eine Gepäckaufgabe zur Verfügung steht.

Stellen Sie sicher, dass Sie einen Gepäckanhänger mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse an allen Gepäckstücken angebracht haben. Wir bieten Ihnen in all unseren Bahnhöfen kostenlos Namensschilder an.

Gepäckstücke müssen mindestens 45 Minuten vor der planmäßigen Abfahrt Ihres Zugs aufgegeben werden. Falls Sie auf Ihrer Bahnreise umsteigen müssen, sollten Sie am jeweiligen Bahnhof einen planmäßigen Zwischenhalt von mindestens zwei Stunden einplanen, um sicherzustellen, dass Ihr Gepäck in den neuen Zug gebracht wird.

Falls der Zug/Bus in Ihrem Reiseplan kein aufgegebenes Gepäck transportiert, ist dies vielleicht auf einem anderen Zug/Bus für die gleiche Destination möglich (ausgenommen Feuerwaffen). Voraus-Check-In ist empfohlen.

Falls Sie kein Gepäckstück aufgeben müssen, informieren Sie sich umfassend über die Handgepäckstücke, die Sie mit an Bord nehmen dürfen und über möglicherweise anfallende Gebühren.

*Zoll linear: Länge + Breite + Höhe