eTicketing – Ihre Fahrt ist nur einen Strichcode weit entfernt

eTicketing ist nun auf fast allen Amtrak-Routen und Schnellstraßen-Busverbindungen in den Vereinigten Staaten möglich. Die Reisebuchung, Reservierungsänderungen und der Einstieg sind dank der eTickets einfacher als je zuvor. eTicketing vereinfacht den Fahrscheinausstellungsprozess und verbessert Ihr Reiseerlebnis mit Amtrak – kein Warten am Ticketschalter und keine Versandkosten. Zeigen Sie dem Zugbegleiter einfach Ihr eTicket auf dem Smartphone oder Tablet oder drucken Sie es aus.

Falls Sie den Capitol-Corridor-Zug nehmen, lesen Sie vorher die Informationen zum Ändern von Reiseplänen im Abschnitt „Was wenn ...“ weiter unten.

1. eTicket kaufen

Am einfachsten buchen Sie Ihre Reise auf einer eTicket-fähigen Strecke über Amtrak.com, m.Amtrak.com oder mit unseren mobilen Apps. Sie erhalten Ihr eTicket als PDF-Anlage Ihrer E-Mail-Quittung und Sie können das eTicket dann auf Ihrem Smartphone- bzw. Tablet-Display mithilfe unserer mobilen Apps auch vorzeigen.

2. Überall drucken

Ihr eTicket befindet sich im Anhang Ihrer E-Mail in Form einer PDF-Datei. Um in den Zug einsteigen zu können, drucken Sie Ihr eTicket wo Sie möchten aus – Zuhause, auf der Arbeit oder im Business Center eines Hotels – und führen Sie dieses bei sich, gemeinsam mit einem ordnungsgemäßen Ausweis.

Wenn Sie auf Ihrem Smartphone oder Tablet-Gerät E-Mails empfangen und ein PDF-Dokument öffnen können, können Sie das eTicket abrufen und es dem Zugbegleiter auf dem Bildschirm zeigen, ohne es drucken zu müssen.

3. Zusätzliche Vorteile

Wenn Sie innerhalb der gleichen eTicket-fähigen Strecke reisen, können Sie -

  • Ihre Buchung auf Amtrak.com, telefonisch oder am Schalter ändern, ohne ein neues eTicket kaufen zu müssen.
  • mit einer ganzen Fahrgastgruppe auf der selben Reservierung und für alle Reiseabschnitte mit nur einem einzigen eTicket (anstelle mehrerer Papierfahrscheine) fahren.
  • Ihr eTicket neu ausdrucken, wenn Sie es je verlieren sollten. Das bedeutet sorgenfreieres Fahren und mehr Sicherheit.

Was ist der Unterschied zwischen einer Buchungsbestätigung und einem eTicket?

Sie erhalten eine Buchungsbestätigung, wenn Sie eine Buchung auf Amtrak.com vornehmen. Diese Bestätigung stellt kein eTicket dar und darf nicht auf dem Zug verwendet werden.

Sie erhalten eine separate E-Mail mit einer Quittung und Ihrem eTicket als PDF-Datei im Anhang. Das eTicket trägt einen Strichcode und den Hinweis „Present this Document for Boarding“ (dt.: Dieses Dokument beim Einsteigen vorzeigen) in der oberen rechten Ecke. Verwenden Sie das eTicket, um in den Zug einzusteigen und zeigen Sie es dem Zugbegleiter vor.

Wie erhalte ich mein eTicket und wie kann ich es verwenden, wenn ich es an einem Schalter im Bahnhof, einem Quik-Trak-Kiosk oder am Telefon kaufe?

Die Art Ihrer Buchung kann sich darauf auswirken, wie Sie Ihr eTicket erhalten, aber sobald es sich in Ihrem Besitz befindet, können Sie in den Zug einsteigen.

  • Am Fahrkartenschalter im Bahnhof: Der Fahrkartenverkäufer wird Ihr eTicket* für Sie ausdrucken.
  • Quik-Trak-Kiosk: Falls Sie Ihre Fahrkarten an einem Quik-Trak-Kiosk erwerben, werden Sie im Anschluss an Ihre Transaktion Ihr eTicket* erhalten.
  • Telefonisch: Sie können Ihre Buchung telefonisch unter 1-800-USA-RAIL vornehmen und erhalten Ihr eTicket per E-Mail und können es selbst ausdrucken. Für Capitol Corridor-Züge können eTickets jedoch nicht per Telefon gekauft werden, es sei denn für unbegleitete Minderjährige oder wenn Sie besondere Unterstützung benötigen. Mehr über den Capitol Corridor erfahren Sie telefonisch unter 1-877-9-RIDECC.

*eTickets, die am Schalter in einem Bahnhof oder an einem Quik-Trak-Kiosk ausgedruckt werden sehen anders aus als selbst ausgedruckte eTickets im PDF-Format, erfüllen aber denselben Zweck. Der Unterschied ist: Jeder Fahrschein, der über Fahrkartenschalter im Bahnhof oder über Quik-Trak-Kioske ausgegeben wird, wird auf Grundlage des Fahrgastnamens, nicht der Reservierungsnummer, ausgestellt. Jedes eTicket deckt nur bis zu zwei Reiseabschnitte ab

Ich hatte eine Fahrkarte, habe diese jedoch vergessen oder verloren. Was kann ich tun?

  • Falls Sie ein eTicket erhalten haben, öffnen Sie einfach die mobile Amtrak-App oder drucken Sie das PDF-Dokument aus, das Sie im Anhang an Ihre E-Mail-Bestätigung finden.
  • Wenn Sie eine Papierfahrkarte hatten, werden Sie eine neue am Fahrkartenschalter kaufen müssen. Wenn Sie Ihre ursprüngliche Fahrkarte wiederfinden, können Sie diese einreichen und sich mit der Quittung der erneut gekauften Fahrkarte den Preis zurückerstatten lassen. Bei vollständigem Verlust tritt die Richtlinie für verloren gegangene Fahrkarten von Amtrak in Kraft und Sie müssen so schnell wie möglich 1-800-USA-RAIL anrufen.

Ich habe bei einem Reisebüro oder einer Unternehmensreiseabteilung gebucht. Was kann ich tun?

Wenn Sie Ihre Reise in einem Reisebüro oder über eine Firmen-Reiseabteilung buchen, erhalten Sie eine Papierfahrkarte und kein eTicket. Bewahren Sie Ihre Papierfahrkarten sorgfältig auf, da sie einen Geldwert haben. Ein Reisebüro wird Ihnen Papierfahrkarten ausstellen. Wenn Sie über eine Firmen-Reiseabteilung buchen, verwenden Sie Ihre Buchungsbestätigung, um Ihre Papierfahrkarte an einem Quik-Trak-Kiosk oder einem Fahrkartenschalter im Bahnhof abzuholen. Sie benötigen die Papierfahrkarte, um den Zug betreten zu können.

Kann sich mein eTicket auf meinem Smartphone oder Tablet-Computer befinden und zum Einsteigen in den Zug benutzt werden, um es dann dem Zugbegleiter vorzeigen zu können?

Ja. eTickets, die bei Amtrak.com, m.amtrak.com oder über die Amtrak-App gebucht werden, können innerhalb der App angezeigt werden. Rufen Sie Ihre Reiseinformationen auf und der Strichcode des eTickets wird oben am Bildschirm angezeigt. Wenn Sie nicht über die Amtrak-App verfügen, aber bei der Buchung Ihre E-Mail-Adresse angegeben haben, erhalten Sie Ihre Quittung per E-Mail mit dem eTicket als Anhang.

Unter welchen Bedingungen erhalte ich ein eTicket und wann nicht?

Ein eTicket wird für einfache Fahrten, Hin- und Rückfahrten oder für mehrere Städte auf der gleichen eTicket-fähigen Strecke ausgestellt. Sie erhalten jedoch kein eTicket, wenn...

  • Sie außerhalb der gleichen eTicket-fähigen Strecke reisen.
  • Sie eine Gruppenfahrkarte haben.
  • Sie die Fahrkarte im Zug zahlen

Ich muss meine Reiseplanung innerhalb der eTicket-fähigen Strecke ändern – mit einem früheren Zug oder auf nur einer der beiden Strecken, für die ich ein eTicket gekauft habe, reisen.

Für Zugstrecken, die eine Reservierung erfordern (gilt für die Mehrzahl der Amtrak Zugstrecken):

Falls sich Ihre Reisepläne ändern, müssen Sie Amtrak noch vor Abfahrt des ursprünglich gebuchten Zugs kontaktieren. Falls Sie Ihre Fahrt bei Amtrak.com gebucht haben und noch keinen Teil Ihrer Reise unternommen haben, können Sie Ihre Reservierung bei Amtrak.com umbuchen. Ansonsten können Sie die Fahrt telefonisch unter 800-USA-RAIL abändern bzw. mit einem Fahrkartenverkäufer am Bahnhof sprechen. Ihr eTicket wird dann aktualisiert werden und Ihre umgebuchte Reiseroute widerspiegeln. Dazu werden sämtliche Tarifunterschiede einkassiert bzw. erstattet. Im Anschluss an die Umbuchung Ihrer Reise wird empfohlen, wenn auch nicht erforderlich, eine aktualisierte Kopie Ihres eTickets auszudrucken (bzw. eine neue Kopie vom Fahrkartenverkäufer bzw. vom Quik-Trak-Kiosk einzuholen).

Falls Sie uns nicht vor Abfahrt Ihres ursprünglich gebuchten Zuges kontaktieren und nicht in diesen Zug einsteigen, wird Ihre gesamte Reservierung storniert. Ihr eTicket wird danach ungültig und kann nicht mehr für Reisen verwendet werden. Das von Ihnen bezahlte Geld wird in Form eines eVouchers gespeichert, den Sie entweder für zukünftige Reisen verwenden können oder für den Sie eine Rückerstattung beantragen können, die wiederum den Rückerstattungsbedingungen unterliegen, die für den bezahlten Tarif gelten.

Sollten Sie sich bereits auf dem Zug befinden und feststellen, dass Ihre Reservierung storniert wurde, weil Sie Ihre Pläne geändert und Amtrak nicht darüber informiert haben, müssen Sie auch dann dem Zugbegleiter Ihre Reise bezahlen, wenn Sie bereits vorher für die stornierte Reservierung bezahlt hatten. Der Betrag, der an den Zugbegleiter zu zahlen ist, entspricht normalerweise der höchsten Tarifstufe. Falls der Bahnhof, an dem Sie auf den Zug gestiegen sind, zum Zeitpunt der Abfahrt über einen offenen Fahrkartenschalter verfügt hat, den Sie jedoch nicht in Anspruch genommen haben, ist es möglich, dass eine Zusatzgebühr erhoben wird. Sie müssen Amtrak unter 800-USA-RAIL kontaktieren bzw. ein Fahrkartenbüro aufsuchen, um herauszufinden, wie Sie eine Gutschrift oder eine Rückerstattung für die ursprünglich gebuchte, stornierte Reservierung erhalten können.

Für Zugstrecken, die keine Reservierung erfordern (wie dem Capitol Corridor):

eTickets können innerhalb eines Jahres ab dem Kauf auf Zugstrecken verwendet werden, die keine Reservierung erfordern, sofern der bezahlte Tarif keine kürzere Gültigkeitsdauer aufweist. Sie müssen 1-800-USA-Rail nicht wegen Reiseänderungen anrufen, außer die Änderungen beinhalten Folgendes:

  • Reisen auf einer Zugstrecke, die Reservierung erfordert, oder
  • Reisen auf Teilstrecken, auf denen e-Tickets nicht möglich sind.

Für weitere Informationen über Capitol Corridor rufen Sie 1-877-9-RIDECC an.